Donnerstag, 10. Dezember 2015

Vermieterbefragung: Mieten erneut nur leicht gestiegen

Die Mieten von Wohnungen privater Vermieter sind im vergangenen halben Jahr nur leicht um 0,95 Prozent gestiegen. 29,1 Prozent der Vermieter gaben an, die Miete generell nur bei einem Mieterwechsel zu erhöhen. Das sind zwei zentrale Ergebnisse der aktuellen Vermieterbefragung von Haus & Grund Deutschland. In die Auswertung sind Angaben zu 4.300 Wohnungen privater Vermieter eingegangen.

„Die Ergebnisse der Befragung zeigen, dass alle jüngst eingeführten oder aktuell geplanten Maßnahmen zur Dämpfung von Mieterhöhungen unnötig sind“, stellt Dr. Ulrike Kirchhoff, Vorstand von Haus & Grund Bayern, fest. Notwendig seien politische Signale, dass es sich lohne, privaten Wohnraum zur Verfügung zu stellen, so Dr. Kirchhoff.

Die Vermieterbefragung zeige zudem, dass die Modernisierungsbemühungen der Vermieter nachließen. Daher müsse alles getan werden, um Hürden abzubauen, statt neue zu errichten. „Die jüngst vorgelegten Mietrechtspläne des Bundesjustizministers stellen für energetische und altersgerechte Modernisierungen Hürden auf, die einem Modernisierungsverbot gleichkommen“, kritisiert Dr. Kirchhoff.


Haus & Grund
Vermieterbefragung 2/2015
Hier klicken